MENÜ

Eine unglaubliche Geschichte

Zu den schönsten Erzählungen in Ovids Metamorphosen gehört gewiss die Geschichte von Bacchus und den Seeleuten (Met. III 582 - 691): Die Seemänner entführen einen betrunkenen Jüngling, der eigentlich der Gott Bacchus ist, und werden nach einer explosionsartigen Epiphanie in Delfine verwandelt; diese unglaubliche Geschichte wird aus der Perspektive des Steuermanns Akoites erzählt, der das Abenteuer als einziger der Crew übersteht und der - so die Forschung - vielleicht sogar der Gott selbst ist. Ovid hat diese Geschichte den Homerischen Hymnen entnommen und ihr einen eigenen Charakter verliehen. Um diese fantastische Geschichte Schülerinnen und Schülern zugänglich zu machen, ist eine Unterrichtseinheit entstanden, die auf dieser Website frei zugänglich angeboten wird.

Speziell für diese Unterrichtseinheit hat die Kieler Künstlerin Meike Schlemmer aus Scherenschnitten Illustrationen erstellt, die nach Art griechischer Vasenbilder gestaltet sind. Ein spannendes Gespräch zwischen dem Text und den Bildern entsteht, das die Lese-Neugier immer wieder neu entfacht.